Angie lachte nur vor ihrer 9. Abtreibung..

Angie lachte nur vor ihrer neunten Abtreibung.
Dann sah sie ihr abgetriebenes Baby.

Offensichtlich waren die Abtreibungen für Angie ein Mittel der Empfängnisverhütung, sie hielt ihr ungeborenes Baby einfach nur für einen Zellklumpen.
Als Angie für ihre neunte Abtreibung hereinkam, schüttelten selbst die Angestellten, die ihr Geld durch Abtreibung verdienten, den Kopf und sagten ‘Wirklich? Im Ernst?’ wie ein früherer Mitarbeiter des Abtreibungszentrums schrieb. Sie füllte alle Formulare aus, und versuchte dann, die Mädchen im Warteraum zu unterhalten. ‘Das ist keine große Sache’ versicherte sie ihnen. ‘Ich habe das schon 8 mal getan, und habe es nie bereut’.

Aber nach ihrer neunten Abtreibung wollte Angie unbedingt noch das ‘Gewebe’ ihres 13 Wochen alten ungeborenen Kindes sehen.
Als sie die zusammengesetzten Körperteile ihres zerstückelten Babys sah, schnappte sie nach Luft und zitterte, bevor sie in Trauer zusammenbrach und sich weigerte, die Schale mit den Überresten ihres ungeborenen Kindes loszulassen.
“Das ist ein Baby” weinte sie. “Das war mein Baby. .. Was habe ich getan? Was habe ich getan?”.
Sie kam nie mehr in dieses Abtreibungszentrum.

Originalartikel: www.lifesitenews.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.