• Erlebnisse,  Videos

    Unplanned

    Digital erhältlich! FSK=16 Der Film erzählt die wahre Geschichte von Abby Johnson, die acht Jahre Leiterin einer Beratungs- und Abtreibungsklinik war und dann zur überzeugten Abtreibungsgegnerin wurde. Alles, was Abby Johnson jemals wollte, war, Frauen zu helfen. Als eine der jüngsten Klinikleiterinnen für geplante Elternschaften war sie an mehr als 22.000 Abtreibungen beteiligt und beriet unzählige Frauen bei ihren Entscheidungen. Sie glaubte an das Recht der Frau selbst zu entscheiden. Bis zu dem Tag, an dem sie etwas beobachtete, was alles veränderte… Hier entlang zum ganzen Film: Amazon: https://amzn.to/3iGnMy8iTunes: https://tv.apple.com/de/movie/unplann…Google Play: https://play.google.com/store/movies/…

  • International,  Menschenrechte

    Top 5 Momente der USA in 2020 für das Leben

    NEW YORK, 25. Dezember (C-Fam) Das Jahr 2020 war möglicherweise das bedeutsamste Jahr für die Pro-Life-Diplomatie der USA und damit für die Pro-Life-Sache insgesamt. Dies sind die Höhepunkte des Jahres. 1. Beispiellose Zusammenarbeit unter UN-Mitgliedern bei Pro-Life Die Genfer Konsenserklärung wurde am 22. Oktober 2020 unter der Mitwirkung der Regierungen der Vereinigten Staaten, Brasiliens, Ägyptens, Ungarns, Indonesiens und Ugandas unterzeichnet. Die Erklärung bekräftigt seit langem etablierte Normen des internationalen Rechts zur Familie, zum Schutz des Lebens und zum Schutz der Mutterschaft. Die Erklärung lehnt ein internationales Recht auf Abtreibung und die Einbeziehung des Schwangerschaftsabbruchs in die internationale Politik ab. US-Botschafter Kelly Craft wies den UN-Generalsekretär an, die Erklärung an alle…

  • Schwanger nach Vergewaltigung
    Erlebnisse,  Frauenthemen,  Vergewaltigung

    Schwanger nach Vergewaltigung

    Die Abtreibungslobby missbraucht regelmäßig Frauen und Mädchen, die infolge einer Vergewaltigung schwanger werden, um den gesetzlichen Schutz der Ungeborenen auszuhebeln und Abtreibung als vermeintliche Wohltat in den Köpfen zu verankern. „11-Jährige durfte nach Vergewaltigung nicht abtreiben“, lautete zum Beispiel jüngst die empörte Schlagzeile über einen Fall aus Argentinien. Selbst viele Menschen, die sich für das Lebensrecht ungeborener Kinder aussprechen, machen im Fall von Vergewaltigung eine Ausnahme: Es sei einer schwangeren Frau nicht zuzumuten, das Kind ihres Peinigers auszutragen, meinen sie. Für eine der wenigen existierenden Studien zum Thema Umgang von Frauen mit einer aus Vergewaltigung resultierenden Schwangerschaft befragte David Reardon nahezu 200 betroffene Frauen. Eine der Lügen der Abtreibungslobby Das…

  • Bevölkerungsreduktion,  Geschichte,  International,  Menschenrechte

    Das Netzwerk des ‘Good Club’

    Die Allmachts-Allüren der Superreichen Die Agenda zur Bevölkerungsreduktion steht im direkten Widerspruch zum Auftrag Gottes „Seid fruchtbar und vermehret euch!“ (Gen 1,28) Was treibt Bill Gates und den Good Club der Philanthropen (‘Menschenfreunde’) an, dass ihr Anliegen die Reduzierung der Menschheit ist? Klingt das nicht schrecklich? Kann das denn wahr sein? Verschwörungstheorie? Diesen Fragen soll nachgegangen und der historische Bogen über 220 Jahre von Thomas Malthus bis Bill Gates geschlagen werden. Die Schlagkraft des Good Club Der Good Club (sind alle anderen Menschen die Bösen?) ist ein Zusammenschluss von Menschen, die mehr als 100 Milliarden US-Dollar an Privateigentum besitzen, dazu gehören Bill Gates, George Soros, Michael Bloomberg, Ted Turner und…

  • Aktuelles,  International,  Menschenrechte

    UN drängt Argentinien zu neuem und extremem Abtreibungsgesetz

    NEW YORK, 8. Januar (C-Fam) Das neue Abtreibungsgesetz in Argentinien, das Anfang Januar 2021 verabschiedet wurde, ist eine neue Art von Gesetz. Gefördert von der globalen Abtreibungsindustrie, erhebt es die Abtreibung zu einem Menschenrecht, das alle anderen Rechte übertrumpft, und verankert die Gender-Ideologie im Gesetz. Argentiniens neues Gesetz entkriminalisiert nicht nur die Abtreibung. Es erklärt die Abtreibung auf Verlangen in den ersten 14 Wochen der Schwangerschaft als ein internationales Menschenrecht. Es bezieht sich auf “schwangere Personen” statt auf schwangere Frauen. Mädchen im Alter von 13 Jahren können nach dem neuen Gesetz eine Abtreibung ohne elterliche Zustimmung vornehmen lassen. Unter dem neuen Gesetz werden Ärzte und Krankenschwestern nicht in der Lage…

  • small judge gavel placed on table near folders
    Aktuelles,  International,  Menschenrechte

    Schwangerschaftsabbruch und Kindstötung

    Nach der Interamerikanischen Konvention wird das Recht auf Leben "durch das Gesetz und im Allgemeinen vom Augenblick der Empfängnis an geschützt" (Artikel 4 § 1). Wie auch beim EGMR beginnen NGOs jedoch vielfältige strategische Rechtsstreitigkeiten, die darauf abzielen, neue Normen des internationalen Rechts zu entwickeln, die mit einer immer weiter gehenden Liberalisierung der Abtreibung vereinbar wären. Die klagenden NGOs im Fall Manuela y otros Vs. El Salvador zielen auf dieses Ziel ab und gehen sogar darüber hinaus, indem sie die Entkriminalisierung der Kindstötung anstreben. Selbst mehrere Wochen nach der Geburt wäre ein Baby nicht durch das Recht auf Leben geschützt.

  • International,  Menschenrechte

    Planned Parenthood Führungskräfte gestehen illegalen Handel mit Teilen abgetriebener Babies

    NATIONAL MICAIAH BILGER OKT 30, 2020 | 17:43PM WASHINGTON, DC Ein neues Video mit eidesstattlichen Aussagen von Führungspersönlichkeiten von Planned Parenthood präsentiert Beweise dafür, dass die Abtreibungskette den Kongress und die Medien über den Handel mit abgetriebenen Baby-Körperteile in Texas belogen hat. Das Center for Medical Progress veröffentlichte das Video am Donnerstag und hob widersprüchliche Aussagen hervor, die die Abtreibungskette über ihre Tochtergesellschaft Planned Parenthood Gulf Coast in Texas gemacht hat, berichtet The Federalist. “Als die Undercover-Videos zum ersten Mal veröffentlicht wurden, lieferte “Planned Parenthood” der Öffentlichkeit und der Presse ein sorgfältig ausgearbeitetes Drehbuch, in dem ihre Beteiligung an fetalen Experimenten minimiert wurde – aber unter Eid ändert sich ihre…

  • International,  Menschenrechte

    Trump Administration appelliert an den UN-Generalsekretär wegen Abtreibung

    NEW YORK, 30. Oktober (C-Fam) Der amtierende Administrator der U.S. Agency for International Development hat einen scharfen Brief an den UN-Generalsekretär gesandt, weil er UN-Experten erlaubt hat, Abtreibung zu fördern, und ihm nahegelegt, “eine Kurskorrektur zum Wohle der UN vorzunehmen”. “Wir können nicht tatenlos zusehen, wie die UNO versucht, eine politisierte Agenda zu diktieren, die die Würde der menschlichen Person und die Menschenrechte der Ungeborenen ernsthaft bedroht, während sie gleichzeitig die Souveränität der Pro-Life-Länder mit Füßen tritt”, heißt es in dem Brief von John Barsa. Dies ist der zweite Brief, den Barsa an den UN-Generalsekretär, Antonio Guterres aus Portugal, geschickt hat, in dem er sich über den Abtreibungsaktivismus der UNO…

  • International,  Menschenrechte

    Unterzeichnung der Genfer Konsenserklärung

    Unterzeichnung der Genfer Konsenserklärung zur Förderung der Gesundheit von Frauen und Stärkung der Familie _Kontakt: HHS-Pressestelle, USA 202-690-6343 [email protected] Am Donnerstag, dem 22. Oktober, nahmen US Staatssekretär Michael R. Pompeo und HHS-Sekretär Alex Azar an der virtuellen Unterzeichnung der Genfer Konsenserklärung teil, einem historischen Dokument, das eine laufende Koalition weiter stärkt, um eine bessere Gesundheit für Frauen, die Erhaltung menschlichen Lebens, die Unterstützung der Familie als Grundlage einer gesunden Gesellschaft und den Schutz der nationalen Souveränität in der Weltpolitik zu erreichen. Das Dokument wurde gemeinsam von den Vereinigten Staaten, Brasilien, Ägypten, Ungarn, Indonesien und Uganda gesponsert und von insgesamt 32 Ländern, die mehr als 1,6 Milliarden Menschen repräsentieren, mitunterzeichnet. US…

  • © 1997-2007 Hemera Technologies Inc.
    Frauenthemen,  Infos&Links,  Initiativen,  Nach Abtreibung

    Angebot AbtreibungVerändert.de für Betroffene

    Das neues Internetangebot AbtreibungVerändert.de von IVUM wendet sich an Betroffene von Abtreibungen, und wird auch von Betroffenen betreut. Es gibt dort ein Forum, einen Online Test der hilft, bestimmte Veränderungen oder Depressionen zu erkennen, die möglicherweise durch eine Abtreibung ausgelöst wurden, und bietet Informationen zu posttraumatischen Belastungsstörungen nach Abtreibung. Außerdem wird der Aufarbeitungskurs SaveOne vorgestellt, durch den schon viele Frauen (und Männer) nach einer Abtreibung wieder Frieden fanden, mit sich und dem Kind, mit Gott und der Welt. Rückmeldung einiger Teilnehmerinnen: Der Schmerz aufgrund der Abtreibung hindert mich nicht mehr am Leben. Der Kurs hat mir geholfen, Abtreibung und Verlust zu heilen. Katharina Der Kurs hat Lücken geschlossen, Knoten gelöst…