International

Begebenheiten auf der internationalen Ebene, bei der UN oder in anderen Ländern bezüglich Abtreibung

  • International

    Abtreibung in Amerika rückläufig

    In den USA kann man deutliche Fortschritte im Kampf gegen Abtreibung sehen. Wie Troy Newman, Präsident von Operation Rescue, berichtete, beginne Amerika Abtreibung abzulehnen. Das belegt er mit einer steigenden Zahl geschlossener Abtreibungs-Anstalten und den historisch niedrigen Abtreibungszahlen.

  • International

    „Beste“ Abtreibungsklinik prämiert

    Weltweit gibt es Auszeichnungen: Das Auto des Jahres, den besten Wein, den tollsten Film, das beste Buch. Ausgezeichnet wurde jetzt eine Filiale von Planned Parenthood, weil sie mehr Kinder tötete als laut „Quote“ vorgeschrieben sind. In der Begründung des Planned Parenthood-Vorstandes heißt es, dass die Klinik Aurora im Staat Colorado sogar alle “optimistischen Erwartungen” übertroffen hat.. (New York) Lesen Sie den Original Artikel auf Katholisches.Info (in neuem Fenster)

  • International

    Lügen der Abtreibungslobby

    Die Liberalisierung der Tötung ungeborener Kinder wurde ausnahmslos in allen Demokratien mit Lügen eingeführt. Für einzelne Länder gibt es genaue Studien, die die Chronologie der Ereignisse nachzeichnen. Zentrales Progagandainstrument war überall eine aufgeblasene Zahl angeblicher illegaler Abtreibungen, die den Regeln jeder Statistik spotteten, was aber keine Rolle spielte, da es genügend gleichgesinnte Medien und Politiker gab, die sie übernahmen. Lesen Sie den Artikel auf Katholisches.info (Dublin / Santiago de Chile) (in neuem Fenster)

  • Erlebnisse,  International

    „Ich werde mein Kind lieben“ – 11jährige Belen läßt Abtreibungslobby im Regen stehen

    Die Abtreibungslobby machte das Mädchen „Belen“ mit großem medialem Aufwand weltweit zum neuen Herold der Abtreibungslegalisierung. Bis die 11-Jährige selbst zu Wort kam und die Abtreibungsideologen und ihre medialen Gesinnungsgenossen im Regen stehen ließ. Die Geschichte eines chilenischen Mädchens, das zuerst von ihrem Vergewaltiger und dann von der Abtreibungslobby mißbraucht wurde. (Santiago de Chile) Lesen Sie den Artikel auf katholisches.info  (in neuem Fenster)